Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Klicken Sie hier und Sie erfahren, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

image slider

Seit 19 Jahren bieten wir professionelle und motivierende Nachhilfe und Lernbegleitung für Schüler von der Einschulung bis zum Abitur an.

Unterricht

Wir bieten Nachhilfe und Lernbegleitung für alle Schulformen, Klassen und Fächer - im individuellen Einzelunterricht, sowie im Gruppenunterricht.

  • keine Anmeldegebühr
  • kostenlose Probestunde mit Beratung
  • Intensivkurse und Prüfungsvorbereitung
  • spezielle Abitur-Kurse (Repetitorium)
  • spezielle ZAP-Kurse

Beratung


"Gerne beraten wir Sie professionell, kostenlos und unverbindlich zu unserem Angebot.
Wir freuen uns auf ein nettes Gespräch mit Ihnen!"


Rufen Sie uns einfach unter 0251 / 20 88 933 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an:
info@ls-gievenbeck.de

    

Noten schreiben wie ein Champion!

Eines der größten Erfolgserlebnisse in der individuellen Entwicklung von Menschen ist der Lernerfolg. Dies gilt für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Jeder kennt das Glücksgefühl, das sich einstellt, wenn das Geübte oder Erlernte klappt. Dieser Erfolg ist besonders für Schüler wichtig, damit aus Lernlust nicht Lernfrust wird.





Richtiges Lernen und individuelle Förderung sind heute der Schlüssel für den Lernerfolg und letztendlich für beruflichen Erfolg!
Wir beraten und begleiten Sie gerne. Rufen Sie uns an (0251 20 88 933) oder kommen Sie direkt bei uns vorbei (Lehmkamp 1 - Münster Gievenbeck)

Häufig gestellte Fragen:

Stellt sich der Lernerfolg auch bei meinem Kind ein?

Im Lernstudio wird jedes Kind individuell gefördert. Ein Lernerfolg zeigt sich bei den meisten Kindern und Jugendlichen bereits nach den ersten Stunden.


Kann mein Kind am Probeunterricht kostenlos teilnehmen?

Ja. Probeunterricht ist bei uns kostenlos. Wir beraten sie hierzu gerne unverbindlich und professionell unter der Telefonnummer: 0251 - 20 88 933


Kann mein Kind an unterschiedlichen Nachhilfe-Fächern im Wechsel teilnehmen?

Ja. Prinzipiell ist dies möglich. Wir empfehlen im Interesse des Schülers eine vorherige gemeinsame Besprechung.


Bieten Sie Vorbereitungskurse für die ZAP in NRW an?

Ja, dies ist mittlerweile ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Die ZAP bietet allen Schülern, Eltern und Arbeitgebern eine gute Möglichkeit die schulischen Leistungen zu vergleichen und zu bewerten. Daher ist eine gezielte Vorbereitung äußerst wichtig. Hierzu bieten wir allen interessierten Eltern eine kostenlose und unverbindliche Beratung an, welche Themen und Rechte auf Sie zukommen.


Gibt es in jedem Fach die Möglichkeit Nachhilfe zu nehmen?

Prinzipiell gibt es in jedem Fach die Möglichkeit, Nachhilfe zu nehmen. Am häufigsten wird sie in Mathe, Deutsch und Englisch nachgefragt, gefolgt von Französisch und Physik.


Bieten Sie Kurse für Schüler der Oberstufe an?

Ja, das ist ein weiterer Schwerpunkt unseres Angebots. Schüler/-innen der gymnasialen Oberstufe sowie der Berufskollegs bereiten wir auf die zentralen Abiturprüfungen vor. Wenn Unsicherheiten oder Lücken im Lehrstoff sowie Verständnisprobleme bestehen, empfehlen wir spätestens mit Eintritt in die Qualifikationsphase eine gezielte Unterstützung durch unsere erfahrenen Lehrkräfte in Anspruch zu nehmen. Da bereits die Vorbenotungen in die spätere Durchschnittsnote einfließen, ist es wichtig, frühzeitig die Grundlage für ein erfolgreiches Abitur zu legen. Wir begleiten die Schüler in der aktuell behandelten Thematik, trainieren wichtige Kernkompetenzen und intensivieren die Prüfungsvorbereitung durch Bearbeitung von früheren Aufgaben.


Wann sollte man Nachhilfe in Anspruch nehmen?

Nachhilfe ist nicht nur Nachsorge, sondern auch Vorsorge! Warum warten bis die erste 5 da ist? Sie können Ihr Kind jederzeit zur Nachhilfe anmelden. Es ist immer besser, rechtzeitig Unterstützung anzubieten. Schließlich ist es viel anstrengender, schlechte Noten auszugleichen, als dafür zu arbeiten, dass sie erst gar nicht im Zeugnis stehen.


Was kostet Nachhilfe?

Wie bei vielen anderen Dingen auch, ist die Preisspanne sehr groß. Es gibt Unterrichtseinheiten für 10 €, es gibt aber auch Stunden für 25 €. Fest steht, dass Qualität ihren Preis hat und dieser angemessen sein muss. Die meisten Angebote richten sich nach der Art der Nachhilfe – abhängig davon, ob sie im Einzel- oder im Gruppenunterricht stattfindet, ob Ihr Kind eine Unterrichtseinheit pro Woche hat oder mehrere usw. Wichtig ist, dass Sie zufrieden sind mit dem Ergebnis, denn dann lohnt es sich, in die Bildung Ihres Kindes investiert zu haben. Ein Nachlass bzw. Rabatt für die Anmeldung von 2 Kindern ist selbstverständlich.


Soll mein Kind in den Einzel- oder Gruppenunterricht?

Hier kommt es auf die ganz individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes an. Welche Form für Ihr Kind geeignet ist, finden Sie am besten in einem persönlichen Beratungsgespräch heraus. Entscheidend ist die professionelle Durchführung des Unterrichts: Der Gruppenunterricht sollte in einer Minigruppe stattfinden, in der Ihr Kind mit Gleichaltrigen zusammen ist, welche dieselbe Schulart besuchen und Probleme im gleichen Fach haben. Der Unterricht (sowohl die Einzel- als auch die Gruppenstunde) sollte von einer kompetenten Lehrkraft durchgeführt werden, die auf die individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes eingehen kann.


Können Mehrstunden vor Klassenarbeiten/Prüfungen genommen werden?

Selbstverständlich. Wir engagieren uns für den Erfolg Ihres Kindes und bieten intensives Lernen vor Klassenarbeiten an. Bessere Noten sind unser Ziel!


Geben Sie Hausaufgaben für die Nachhilfe auf?

Ja, wohldosiert und mit Einverständnis des Schülers. Zusätzliche Trainingseinheiten tun gut.


Kann ich das Nachhilfefach wechseln?

Ja, sofern der Schüler in seinem ersten Nachhilfefach gut aufgeholt hat und fortan alleine zurechtkommen kann. Ansonsten besteht die Möglichkeit, ein zweites Fach hinzuzunehmen.


Wann und wie lange findet der Unterricht statt?

Unser Unterricht findet montags bis freitags in der Regel ab 14:00 Uhr bis in die frühen Abendstunden statt. Im Bedarfsfall ist ein Unterricht am Wochenende ebenfalls möglich. Wir stimmen die Termine individuell nach den Möglichkeiten der Schüler und unserer Lehrkräfte ab.


Was passiert, wenn mein Kind mit seinem Nachhilfelehrer nicht klarkommt?

Dann bekommt es einen neuen Lehrer, ohne Wenn und Aber.


Unterrichten Sie auch in den Ferien?

Unser Unterricht findet auch in den Oster-, und Herbstferien statt. In den zwei letzten Wochen der Sommerferien führen wir die Stunden häufig vormittags durch. Durch Wiederholung von wichtigem Lehrstoff fällt auf diese Weise der Start ins neue Schuljahr leichter.


Können versäumte Stunden nachgeholt werden?

Jeder Schüler kann aufgrund einer Erkrankung oder einer schulischen Veranstaltung (Praktikum, Klassenfahrt) versäumte Stunden im Rahmen unseres Unterrichtsangebotes nachholen. Der Unterricht kann bis 12 Uhr am jeweiligen Tag vorher im Büro von einem Elternteil abgesagt und auf einen anderen Tag gelegt werden. Regelmäßigkeit ist wichtig für den Erfolg!


Übernimmt das Jugendamt die Kosten?

In der Regel müssen die Eltern für die Nachhilfe aufkommen. Es gibt Möglichkeiten, in denen das Jugendamt die Kosten ganz oder teilweise übernimmt (z.B. bei Kindern, deren Familie finanziell nicht für die Gebühren aufkommen kann). Erkundigen Sie sich gegebenenfalls beim Jugendamt. Hier kann man Ihnen auch über die Zuschüsse im neuen "Bildungspaket" Auskunft erteilen. Weitere Informationen finden sie hier.


+ Weitere Fragen anzeigen